Schmerzfrei durch die revolutionäre Liebscher & Bracht Schmerztherapie

 

 

Die  Liebscher & Bracht Schmerztherapie wurde von Roland Liebscher Bracht und Dr. Petra Bracht vor über 25 Jahren entwickelt und wird seither bei akuten und chronischen Schmerzzuständen eingesetzt.

 

Mit dieser wissenschaftlich geprüften und in der Praxis vielmals angewandten Therapie ist es nun endlich möglich, 97% aller Schmerzzustände auf natürliche Art und Weise, ohne den Einsatz von Schmerzmitteln & Medikamenten, Spritzen, Geräten, Operationen oder künstlichen Gelenken ursächlich zu behandeln.

 

 

Nach ihrem Verständnis liegen die Schmerzrezeptoren am Knochen. Daher sollen so bei einer manuellen Schmerzpunktbehandlung (Osteopressur) das Schmerzgedächtnis gelöscht werden. Diese sogenannte „Gesundprogrammierung“ führe zu einer dauerhaften Schmerzfreiheit.

 

 

Was sind Schmerzen?

Schmer entsteht als Folge fehlprogrammierter Muskeln, also muskulärer faszialer Fehlspannungen.

Das neue Schmerzverständnis geht davon aus, das der Körper uns vor drohenden Schädigungen warnen und schützen will. An jeder Bewegung eines Gelenkes mindestens zwei Muskeln beteiligt sind – Spieler und Gegenspieler (Agonist - Antagonist). Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht haben durch langjährige Forschung herausgefunden, dass Schmerzen im Bewegungsapparat entstehen, wenn jene Muskeln, die an einer Bewegung beteiligt sind, unterschiedlich stark ziehen.

 

Es handelt sich meist um Alarm- und nicht um Schädigungsschmerzen

Der Alarmschmerz ist, der Definition von Liebscher & Bracht nach, ein vom Gehirn erzeugter Schmerz, der die Aufgabe hat, Bewegungen oder Positionen zu verhindern, die Teile des Körpers schädigen. Es können insbesondere Gelenkknorpel und Bandscheiben geschädigt werden, was zu Arthrose, Bandscheibenvorfällen oder Spinalkanalstenosen führt. Überall im Körper sind Zustandsmelder eingebaut – so genannte Rezeptoren. Diese messen Zugspannungen, Druck und Bewegungsgeschwindigkeiten und melden die Daten an das Zentralnervensystem und Gehirn. Dort wird berechnet, wie der Körper Bewegungen am schonendsten für die Gelenke und Wirbelsäule ausführen soll. Melden die Rezeptoren Daten, aus denen das Gehirn berechnet, dass Knorpel oder Bandscheiben überlastet werden, wird das sogenannte Alarmschmerzprogramm installiert. Dieses erzeugt einen Schmerz genau dort, wo die Bewegung oder Position verhindert wird, die zur Schädigung führt. Dieser Alarmschmerz wird unabhängig vom Zustand des Knorpels oder der Bandscheiben erzeugt. Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist darauf spezialisiert, die Belastungen zu reduzieren, die den Alarmschmerz auslösen.

 

Folgende Schmerzzustände können bei Ihnen durch die LnB Schmerztherapie stark gelindert und in etlichen Fällen komplett beseitigt werden:

  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Tennis- oder Golferarm
  • Hüftschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Fersensporn

 

Eine Studie, die unter Leitung von Prof. Dr. Froböse an der Sporthochschule Köln durchgeführt wurde, zeigte eine messbare Reduzierung der Muskelspannung durch die SchmerzpunktPressur. 11 von 12 Patienten berichten, dass es ihnen unmittelbar nach der Therapie sehr gut ging.

 

 

 

Ablauf der Liebscher & Bracht  Schmerztherapie

Über 90% der heute am häufigsten auftretenden Schmerzzustände können bereits in der ersten Behandlung fast vollständig beseitigt oder auf einen kleinen Restschmerz reduziert werden.
 

Die 1. Behandlung ist meist wegweisend und zeigt wie gut Ihre Beschwerden mit dieser Methode behandelbar sind. Durchschnittlich umfasst eine abgeschlossene Therapie 3 Therapiesitzungen. Die Dauer einer LNB Schmerztherapiesitzung liegt bei mind. 60-max. 90 Minuten, da eine qualitativ hochwertige Behandlung voraussetzt, dass wir Ihr Beschwerdebild genau verstehen, die SchmerzpunktPressur korrekt anwenden und sicherstellen, dass Sie Ihre EngpassDehnungen eigenständig umsetzen können.

 

 

Teil der Behandlung ist die Faszienrollmassage

 

Die Faszien (Bindegewebe) haben einen entscheidenen Einfluß auf unsere Muskulspannung und den Bändern, Sehnen und letztlich den Gelenken, letztlich unser allgemeines Wohlbefinden.

Durch unsere speziell individuell abgestimmte Rollmassage durch den Druck auf die Gewebeschichten wird die Durchbblutung und Stoffwechsel in den Faszien angeregt und die Anspannung wird aufgelöst.

 

 

Preise auf Anfrage

 

 

Infospot zur Liebscher & Bracht Schmerztherapie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dirk Schrader 2018